10 Gründe, warum du auf Reisen wandern solltest

auf Reisen wandern

Durch die Natur streifen, eine frisch gemähte Wiese oder einen Nadelwald riechen, einen spektakulären Aussichtspunkt erklimmen… Was gibt es schöneres, als eine Reise um die ein oder andere Wanderung zu ergänzen? Ich zeige dir, warum du auf Reisen wandern solltest. Denn Bilder sagen mehr als 1000 Worte.

Warum Wandern ein toller Reisebaustein ist

Kennst du das auch: du reist durch ein Land oder eine Region und die Landschaft zieht einfach nur an dir vorbei. Meist ist sie sehr schön anzusehen. Aber wäre es nicht manchmal wünschenswert, ein besonders schönes Fleckchen einmal intensiver zu erforschen?

  • einen Hügel oder Berg hochsteigen, um sich von einer spektakulären Aussicht begeistern lassen
  • einen idyllischen Ort entdecken und dort – abseits der Straße, des Trubels und der Zivilisation – eine entspannte Pause einlegen
  • die landschaftlichen Besonderheiten einer Region hautnah erleben

Nachfolgend möchte ich dir an Hand von 10 Bilder verdeutlichen, warum mich Wandern total begeistert. Natürlich gibt es noch mehr Gründe, Details und persönliche Vorlieben, doch ich möchte mich hier auf meine Top 10 beschränken.

Natürlich hat jeder seinen ganz eigenen Blickwinkel auf das Thema. Daher würde ich mich freuen, wenn du deine eigenen Erfahrungen und Neigungen in einem Kommentar hinterlassen würdest.

Jetzt komme aber erst einmal ich 😉 Los geht’s…

1. Unvergleichliche Panoramen

auf Reisen wandern

Man muss nicht unbedingt einen gigantischen Berg erklimmen, um ein unvergessliches Panorama zu sehen. Hier an der Plätzwiese in den Dolomiten haben natürlich auch die Wolken ihren Teil zu dem Gesamterlebnis beigetragen. Aber auch ohne die dekorativen Wolken ist es ein Erlebnis, sich Schritt für Schritt den Bergen in der Ferne zu nähern, während das Panorama immer mehr Platz am Horizont beansprucht.

2. Idyllische Orte für eine Pause

auf Reisen wandern

Gerade in der Alpenregion pflastern urige Hütten die Wanderwege. Eine schöner gelegen als die andere. Und eigentlich könnte man an jeder Hütte einen Stopp einlegen und die Aussicht genießen bei einer Erfrischung genießen. So wie bei meiner Lieblings-Alpe im Allgäu: der Alpe Neugschwend bei Steibis.

3. Mit offenen Augen durch die Natur

auf Reisen wandern

Oft sind es die kleinen Dinge, die faszinieren. Doch diese können wir nur entdecken, wenn wir uns Zeit für sie nehmen und unsere Umgebung bewusst wahrnehmen. Wandern in der Natur ist dafür ideal, denn unsere Sinne müssen weniger Ablenkungen widerstehen. So fand ich bei einer Gletscherwanderung in Island z. B. das Gletschermoos unglaublich interessant. Es wächst in vielen Jahren um einen keinen Stein herum.

4. Wandern für Action-Fans

auf Reisen wandern

Ein perfekt geglätteter und möglicherweise auch noch ebener Wanderweg ist total langweilig? Na, dann ist vielleicht eine Wanderung mit ein bisschen Anspruch optimal. Wie viel man sich zutraut und wie viel Erfahrung man diesbezüglich mitbringt, ist natürlich sehr individuell. Ich bin z. B. totaler Fan des „Luftige Grats“ im Allgäu und habe diese Wanderung schon ein paar Mal gemacht… immer wieder ein empfehlenswertes Erlebnis.

5. Neue Bekanntschaften beim Wandern

auf Reisen wandern

Beim Wandern begegnet man immer wieder neuen Bekanntschaften. Vielleicht trifft man Wanderer an einer Hütte wieder und spricht über die Erlebnisse und Highlights auf der Strecke. Aber auch tierische Begegnungen können spannend oder intensiv sein – wie in diesem Fall am Spitzingsee 🙂

6. Wandern zu jeder Jahreszeit

auf Reisen wandern

Eine Erfahrung, die ich erst vor kurzem machen durfte, ist das Winterwandern (Steibis/Allgäu). Das stand bisher nicht auf meiner Liste der möglichen Outdoor-Aktivitäten. Doch nach diesem Erlebnis kann ich voller Überzeugung sagen: man kann das ganz Jahr über wandern und jede Jahreszeit hat ihren ganz eigenen Reiz.

7. Wandern weltweit

auf Reisen wandern

Wandern kann man aber nicht nur zu jeder Jahreszeit, sondern auch überall. Ich liebe es, ein Land nicht nur vom Auto aus zu erleben, sondern auf Wanderungen die einzigartigen Landschaften und Eigenheiten einer Region zu erforschen. Fremde Landschaften haben für mich einen ganz besonderen Reiz… so wie hier im Süden Namibias.

8. Auspowern nach dem Power-Sitzen

auf Reisen wandern

Ja, das Bild gehört ganz sicher nicht zu den Highlights meiner Bildersammlung und stammt von einer Wanderung in der Wildschönau vor ein paar Jahren. Aber es veranschaulicht sehr schön, wie man sich bei einer anstrengenden Wanderung auspowern kann. Gerade während einer Rundreise sitzt man oft einige Stunden im Auto oder Bus und der ganze Körper schreit nach etwas Bewegung. Dann ist eine Wanderung der perfekte Ausgleich.

9. Allein oder in der Gruppe

auf Reisen wandern

Die einen sind gerne allein unterwegs und haben einen eingebauten, verlässlichen Kompass. Andere teilen das Erlebte gerne in einer Gruppe Gleichgesinnter oder haben Angst, sich zu verlaufen. Jeder ist anders, doch das ist kein Problem. Für gesellige und manchmal etwas orientierungslose Wanderer sind geführte Wanderungen ideal (Schneeschuhwanderung nahe Steibis/Allgäu). Solche Touren werden eigentlich überall dort angeboten, wo Menschen gerne wandern.

10. Highlights nur zu Fuß zu erreichen

auf Reisen wandern

Manche Highlights einer Reise kann man nicht mit dem Auto erreichen. Nahe dem Pragser Wildsee in den Dolomiten befindet sich zwar ein Parkplatz, aber für diese Aussicht über den geradezu „karibischen Alpenstrand“ muss man den See umrunden. Natürlich kann man auch wenige Schritte vom Auto entfernt schöne Bilder vom See und den dahinter aufragenden Bergen machen. Möchte man aber Fotos, die nicht jeder in seiner Sammlung hat, muss man etwas Zeit und Wanderschuhe mitbringen.


Wenn du ein begeisterter Wanderer bist und solche Auszeiten gerne in eine Reiseplanung integrierst, hast du während des Lesens bestimmt immer wieder einmal zustimmend genickt. Und sicher hast du noch zusätzliche Gründe, die ich nicht genannt habe.

Wenn du bisher aber eher zu den Wandermuffeln oder No Sports-Vertretern gehörst, konnte ich dich hoffentlich überzeugen, einmal ein paar mutige Schritte zu machen. Vielleicht findest du ja Gefallen daran und wirst zukünftig öfters auf Reisen wandern. Das würde mich von Herzen freuen 🙂

Eine schöne Ergänzung zu einer Rundreise oder Roadtrip: auf Reisen wandern. Egal welche Jahreszeit, in der Gruppe wandern oder wandern weltweit: hier findest du 10 Gründe für das Wandern auf Reisen.
Pinne mich!

Dieser Artikel enthält keine bezahlte Werbung und es bestanden keine Kooperationen. Es handelt sich um einen Erfahrungsbericht, der auf meiner eigenen, ehrlichen Meinung beruht.

Schreibe einen Kommentar

5 × 2 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen