10 Gründe für eine Grönland Reise

Boot vor riesigen Eisbergen in der Abendsonne

Grönland zählt normalerweise nicht unbedingt zu den Reisezielen, die besonders weit oben auf der Bucket List stehen. Zu teuer, zu abgelegen,… zu wenig Attraktionen? Nein, den letzten Punkt kann ich widerlegen. Und das möchte ich in 10 Gründen für eine Grönland Reise belegen.

Warum eine Grönland Reise auf deiner Bucket List stehen sollte

Grönland hatte mich prinzipiell schon länger interessiert (vor allem weil es kein gewöhnliches Reiseziel ist), aber ernsthaft darüber nachgedacht hatte ich definitiv nicht. Daher hatte sich unsere Grönland Reise eher ungeplant ergeben.

Bei der Planung unserer letzten Island Reise bin ich online über Reisebausteine nach Grönland gestolpert. Die riesige, zu Dänemark gehörende Insel kann man nämlich nur von Kopenhagen oder eben Reykjavík anfliegen. Die Kombination klang verlockend. Naja, wenn wir schon einmal in Reykjavík waren, warum nicht einen mehrtätigen Abstecher nach Ilulissat in Westgrönland machen?

Und ich muss rückblickend sagen, dass das eine verdammt gute Entscheidung war. Ja, es stimmt: Grönland ist verdammt teuer (0,33l Bier für 10€) und etwas ab vom Schuss. Aber Grönland hat viel zu bieten…

1. Eisberge

Ich beginne einmal mit dem Naheliegendsten: Eisberge. Und nicht nur die kleinen Eiswürfel, die Island-Besucher in den Gletscherseen Jökulsárlón und Fjallsárlón bestaunen können. Nein, hier schwimmen richtige Eisberge, die schon einmal 70m aus dem Wasser ragen. Bedenkt man nun, dass nur die berühmte Spitze des Eisbergs sichtbar ist, dann ist die Gesamtgröße unvorstellbar.

große Eisberge mit Spiegelung

2. Ilulissat Eisfjord (UNESCO Weltnaturerbe)

Um bei den Eisbergen zu bleiben: die riesigen Exemplare vor der Küste Ilulissats stammen vom Gletscher Sermeq Kujalleq, der sich am Ende des etwa 40km langen Ilulissat Eisfjords befindet. Dieser ist seit 2004 UNESCO Weltnaturerbe und von hier stammt angeblich auch der Eisberg, der die Titanic versenkt hat!

Vor einigen Jahren wurde hier die Kalbung eines Eisbergs in dem Dokumentarfilm Chasing Ice* festgehalten… er hätte die Größe Manhattans! Absolut sehenswert, aber nur mit deutschem Untertitel.

Spannend bei dem Eisfjord ist auch, dass sich an dessen Ausgang eine Endmoräne befindet, an der die ganz großen Eisberge hängen bleiben. Von hinten drücken aber unablässig neue Eisberge nach, so dass der große Eisberg irgendwann durch den enorme Druck über die Moräne hinauskatapultiert wird. Dann strömen auch die kleineren Eisberge in Massen nach und blockieren geradezu die gesamte Diskobucht.

Ilulissat Eisfjord von oben mit riesigen Eisbergen

3. Diskobucht

Eben hatte ich sie schon erwähnt, die Diskobucht. Hierbei handelt es sich um eine nahezu runde Bucht zwischen Ilulissat im Osten und der Diskoinsel im Westen. Das „Disko“ hat übrigens nichts mit Party und Musik zu tun, sondern leitet sich von der runden Form der griechischen Diskos-Scheibe ab.

Die Bucht ist das Hauptreiseziel in Grönland, vor allem von Kreuzfahrtschiffen. Dank des produktiven Gletschers Sermeq Kujalleq treiben in der Bucht immer große Eisberge, welche die zahlenden Gäste anlocken.

Schiff zwischen Eisbergen

4. Bunte Häuser

Wer kennt nicht die Bilder von bunten Häusern, die an Grönlands Küsten stehen? In meiner Vorstellung waren die immer alle rot. Aber als wir vor Ort waren, überraschten mich Häuser in allen Farben. Vor allem Pastelltöne schienen gerade beliebt zu sein. In der kargen Landschaft sind die Häuser auf jeden Fall echte Hingucker!

pastellfarbene Siedlung

5. Schlittenhunde

Natürlich gibt es in Grönland Massen an Schlittenhunden. In Ilulissat sollen etwa 700 der Tiere leben. Im Vergleich: die drittgrößte Stadt Grönlands hat nur ca. 4600 Einwohner. Schade, dass man mit den Tieren im Sommer keine Touren machen kann. Eine Hundeschlittenfahrt wäre das i-Tüpfelchen gewesen, aber die Küstengebiete sind in der Zeit vollkommen schneefrei.

Portrait eines Schlittenhundes

6. Mitternachtssonne

Apropos Sommer: die Mitternachtssonne dauert in Ilulissat 3 Monate. Während dieser Zeit geht die Sonne nie ganz unter, sondern sorgt für eine stundenlange Sonnenuntergangsstimmung. Diese geht dann übrigens fließend in die Sonnenaufgangsstimmung über. Das Bild stammt von einer nächtlichen Bootstour und wurde um 1:30 Uhr aufgenommen.

Eisberge vor orangem Himmel

7. Eqi-Gletscher

Der Eqi-Gletscher liegt nördlich von Ilulissat und kann in einer etwa 12 stündigen Bootstour besucht werden. Der gewaltige Gletscher hat eine sehr imposante 5km breite Gletscherkante, doch das allein ist nicht der Grund, warum der Eqi-Gletscher einen Besuch wert ist.

Man kann mit dem Boot sehr nah an den Gletscher heranfahren, da dieser beim Kalben in der Regel nur sehr kleine, ungefährlichere Eisberge produziert.

Je näher man dem Gletscher ist, umso besser kann man dem gewaltigen Knacken und Krachen in der Gletscherfront und dem lauten Donnern abbrechender, kleiner Eisberge lauschen. Das ist unglaublich beeindruckend!

bläuliche Gletscherfront

8. Wale vor Grönlands Küste

Im Sommer tummeln sich vor der Küste Grönlands viele Wale. Neben Grönland-, Zwerg-, Beluga- und Narwalen kann man vor allem Buckelwale antreffen. Eine Portion Glück gehört aber leider immer dazu.

Dieser Buckelwal paddelte etwas träge im Wasser, als wir auf dem Weg zum Eqi-Gletscher waren. Aber immerhin hat er uns gewunken 😉

Buckelwal

9. Wandern in Grönland

Wandern in Grönland? Ja, warum nicht? Rund um Ilulissat gibt es einige ausgeschilderte Wanderwege und auch von Ostgrönland habe ich schon gehört, dass man dort herrlich wandern kann. Gerade im Sommer sollte man aber nicht vergessen, einen Hut und ein Netz gegen die nervigen Mücken mitzunehmen. Keine Ahnung, was die Tierchen aussaugen würden, wenn keine schmackhaften Touristen da wären…

Wandergruppe an der Küste mit Eisbergen

10. Unerwartete Blumenpracht

Auf den ersten Blick ist die Landschaft rund um Ilulissat karg und lebensfeindlich. Doch wer genau hinschaut, stellt schnell fest, dass selbst hier im hohen Norden eine überraschende Vielfalt an Blumen zu finden ist. Zugegebenermaßen sind sie etwas kleiner und verstecken sich häufig zwischen den Felsen. Wer aber mit offenen Augen durch die Welt geht, kann sich selbst während einer Grönland Reise an blühenden Farbtupfern erfreuen.

lila Glockenblumen
Booking.com

Habe ich dich überzeugen können, dass eine Grönland Reise auf deiner Bucket List stehen sollte? Wenn du noch etwas mehr Input benötigst, schau dir doch einfach einmal meinen Artikel Kurztrip zu den Eisbergen Ilulissats an.

Pinterest Pin Grönland
Pinne mich!

Der Artikel enthält Empfehlungs-Links, die mit * gekennzeichnet sind. Wenn du über diese Links etwas kaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Preislich ändert sich für dich dadurch nichts.


Schreibe einen Kommentar

vierzehn + sechzehn =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen findest du in meiner Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen